Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Website www.orfeve.com (nachstehend die „Website“) wird von ORFÈVE (nachstehend „ORFÈVE“ oder „wir/unser“) bearbeitet und veröffentlicht. Weitere Informationen über unser Unternehmen finden Sie in unserem Impressum.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) gelten für alle Bestellungen von Produkten oder Dienstleistungen, die von Kunden (im Folgenden „Kunden“ oder „Sie“) per E-Mail oder über unsere Website aufgegeben werden.

1. DURCHSETZBARKEIT DER AGB

Indem Sie unsere Website nutzen und eine Bestellung bei ORFÈVE aufgeben, erklären Sie sich mit den folgenden Bedingungen vorbehaltlos einverstanden:

die am Tag der Bestellung in Kraft sind, sowie die geltenden Gesetze, unter Ausschluss aller anderen Dokumente oder Anzeigen, die von ORFÈVE herausgegeben werden und die nur zur Information dienen.

Keine besondere Bedingung hat Vorrang vor den vorliegenden AGB, es sei denn, sie wird von ORFÈVE formell akzeptiert.

Vor Aufgabe einer Bestellung erklärt der Kunde, dass er volljährig ist oder über die Vollmacht seiner gesetzlichen Vertreter verfügt und dass er voll geschäftsfähig ist, um mit ORFÈVE eine Verpflichtung im Rahmen der AGB und seiner Bestellung einzugehen.

2. DIE PRODUKTE

Jedes ORFÈVE-Produkt wird auf der Website mit den entsprechenden Produktinformationen vorgestellt, sodass der Kunde vor der Bestellung die folgenden Informationen erhält: Name, Zusammensetzung und Preis.

Die Informationen, Fotos, Diagramme, Zeichnungen oder Videofilme zur Veranschaulichung der Produkte und die Präsentation der Produkte auf unserer Website stellen kein Angebot im rechtlichen Sinne dar, sondern nur die zwischen Ihnen und uns getätigte Bestellung ist ein Angebot.

ORFÈVE kann nicht für Fehler in der Darstellung der Produkte oder für die Nichtverfügbarkeit eines Produkts verantwortlich gemacht werden.

Die auf unserer Website zum Verkauf angebotenen Produkte können ohne Vorankündigung geändert werden und können bestellt werden, solange der Vorrat reicht.

Weitere Informationen zu den vorgestellten Produkten erhalten Sie auf Anfrage unter folgender E-Mail-Adresse: info@orfeve.com.

3. BESTELLUNG

Vor jeder Bestellung muss der Kunde die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestätigen.

Alle zum Verkauf angebotenen Produkte unterliegen der Verfügbarkeit und ORFEVE behält sich das Recht vor, für jede Bestellung Mengenbegrenzungen festzulegen, eine Bestellung ganz oder teilweise abzulehnen, bestimmte Produkte nicht mehr anzubieten und sie ohne Vorankündigung zu ersetzen.

Um eine Bestellung aufzugeben, muss der Kunde die ausgewählten Produkte in einen Warenkorb legen. Der Warenkorb zeigt die ausgewählten Produkte und deren Preise an. Sie können die Produkte in Ihrem Warenkorb jederzeit ändern oder löschen, bevor Sie Ihre Bestellung bestätigen.

Um eine Bestellung aufzugeben, müssen Sie die folgenden Schritte einhalten:

1. Legen Sie das Produkt in den Warenkorb: Eine Pop-up-Seite öffnet sich. Um zum nächsten Schritt zu gelangen, müssen Sie auf „Warenkorb ansehen“ klicken.

2. Überprüfen Sie die Bestellung: Sie können Ihren Warenkorb ansehen, überprüfen, die Mengen ändern oder ein Produkt oder alle Produkte löschen. Sie müssen auf „Kasse“ klicken, um zum nächsten Schritt zu gelangen.

3. Rechnungsstellung und Versand: Sie müssen das Formular ausfüllen, um Ihre Rechnungs- und Versandinformationen hinzuzufügen und ein Konto zu erstellen. Überprüfung der Informationen, Möglichkeit, eine von der Lieferadresse abweichende Rechnungsadresse hinzuzufügen. Sie müssen auf „Bestätigen“ klicken, um mit dem nächsten Schritt fortzufahren.

4. Zahlung: Zusammenfassung der Bestellung (die in diesem Stadium nicht mehr geändert werden kann), Sie müssen die Liefer- und Zahlungsmethode wählen. Sie müssen auf „Bestellen“ klicken, um zur Zahlung zu gelangen. Sie werden dann auf die sichere Seite des gewählten Zahlungsdienstes weitergeleitet, um die Transaktion abzuschließen.

5. Bestellbestätigung: Seite zur Bestätigung Ihrer Bestellung und Zahlung.

Nach Ihrer Zahlung erhalten Sie eine E-Mail mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Informationen zu Ihrer Bestellung.

Sollte ORFÈVE aus irgendeinem Grund, der sich seiner Kontrolle entzieht, das bestellte Produkt nicht liefern können, verpflichtet sich ORFÈVE, den Kunden so schnell wie möglich per E-Mail über den Stand der Bearbeitung seiner Bestellung zu informieren.

Schließlich behält sich ORFÈVE das Recht vor, jede Bestellung aus berechtigten Gründen abzulehnen, insbesondere, ohne dass diese Aufzählung erschöpfend ist, wenn die bestellten Mengen ungewöhnlich hoch oder ungewöhnlich für einen einzelnen Kunden sind, bei Betrug oder Betrugsversuch oder bei einem Problem mit der Zahlung.

4. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Alle Bestellungen müssen vollständig und in bar bezahlt werden, sobald der Kunde die Bestellung bestätigt hat, und zwar mit den von ORFÈVE auf der Website angebotenen Zahlungsarten.

ORFÈVE garantiert die absolute Vertraulichkeit der Bankdaten. Sie werden durch das SSL-Protokoll gesichert, das automatisch die Gültigkeit der Zugriffsrechte bei der Zahlung mit Kreditkarte überprüft und den gesamten Datenaustausch verschlüsselt, um die Vertraulichkeit zu gewährleisten.

ORFÈVE haftet nicht für technische Ausfälle dieser Zahlungsarten.

ORFÈVE behält sich das Recht vor, eine Bestellung abzulehnen, insbesondere im Falle einer Zahlungsverweigerung durch das Bankinstitut.

Die für die Transaktion verwendete Währung ist der Schweizer Franken (CHF). Der Betrag, der von der verwendeten Bankkarte abgebucht wird, hängt vom Wechselkurs des CHF am Tag der Abbuchung und den von der kartenausgebenden Bank erhobenen Wechselgebühren ab.

Die Rechnung für die aufgegebene Bestellung ist im Bereich „Mein Konto“ verfügbar.

Der Eigentumsübergang der Produkte auf den Kunden wird erst nach vollständiger Bezahlung des Preises durch den Kunden wirksam.

5. PREIS

Die auf der Website angegebenen Preise sind die am Tag der Bestellung durch den Kunden geltenden Preise.

Wir behalten uns das Recht vor, die Preise jederzeit und ohne Vorankündigung nach eigenem Ermessen zu ändern.

Die auf der Website angegebenen Preise verstehen sich in Schweizer Franken (CHF), inklusive Mehrwertsteuer.

Die Preise enthalten keinen Beitrag zu den Bearbeitungs- und Versandkosten, die dem Kunden bei Lieferung in die Schweiz oder nach Liechtenstein angeboten werden.

Für alle Lieferungen an Adressen außerhalb der Schweiz oder Liechtensteins profitiert der Kunde vom Verkaufssystem Delivered Duties Paid (DDP) und der Preis wird einschließlich der Mehrwertsteuer und der Zollgebühren des vom Kunden gewählten Landes der Rechnungsadresse in Rechnung gestellt.

Der Preis für die Lieferung außerhalb der Schweiz und Liechtensteins hängt vom Bestimmungsland sowie von Gewicht und Volumen des Pakets ab. Die Versandkosten werden angezeigt, nachdem der Kunde das Bestellformular vollständig ausgefüllt und die Lieferadresse eingegeben hat.

ORFÈVE empfiehlt den autorisierten Wiederverkäufern, die auf der Website angezeigten Endverbraucherpreise zu verwenden. Wenn dieser Hinweis nicht befolgt wird und der Preis eines Händlers vom Endverbraucherpreis abweicht, kann ORFÈVE in keiner Weise haftbar gemacht werden.

6. LIEFERUNG

a. Anschrift und Liefergebiet
Die Produkte werden an die vom Kunden bei der Bestellung angegebene Adresse geliefert.

Der Kunde ist verantwortlich für die Angabe des Namens und der Adresse des Empfängers, die präzise, richtig und vollständig sein muss (Türcode, Stockwerk, Telefon usw.), damit die Bestellung unter normalen Bedingungen zugestellt werden kann. Falls die Lieferung aus Gründen, die dem Kunden zuzuschreiben sind, nicht erfolgen kann (falsche Adresse oder andere Daten), kann ORFÈVE unter keinen Umständen zur Verantwortung gezogen werden.

Auf Wunsch kann der Kunde die Zusendung einer Rechnung an eine andere Adresse (die sogenannte Rechnungsadresse) verlangen, indem er die dafür vorgesehene Option bei der Bestellung angibt.

Der Versand erfolgt weltweit, außer in Länder, in die FedEx nicht liefert, oder in Länder, in denen ORFÈVE derzeit keine Garantie für die Qualität des Produkts bei der Ankunft übernehmen kann. Die Liefergebiete sind in dem vorliegenden Dokument, das einen integralen Bestandteil dieser AGB bildet, detailliert aufgeführt.

Die Umleitung des Pakets durch einen Kurierdienst von der ursprünglichen Lieferadresse zu einer neuen Lieferadresse oder zu einem anderen Empfänger wird dem Kunden in Rechnung gestellt. Bestellungen, die eine Postfachadresse angeben, können nicht berücksichtigt und bearbeitet werden.

b. Versandkosten
Die Versandkosten und Lieferzeiten hängen vom Bestimmungsort, dem Gewicht und dem Volumen des Pakets ab. Sie orientieren sich an den Verteilgebieten der Schweizerischen Post für die Schweiz und Liechtenstein und an FedEx für die übrigen Verteilgebiete.

Die Preise und Lieferzeiten sind in dem Dokument aufgeführt, das hier eingesehen werden kann und das Bestandteil dieser AGB ist.

c. Auftragsvorbereitung und Lieferzeiten
Die Bestellung wird innerhalb von maximal fünf (5) Werktagen vorbereitet und von der Schweizerischen Post per Eilpost an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Lieferadresse für alle Adressen in der Schweiz und Liechtenstein versandt, für alle anderen Liefergebiete erfolgt die Lieferung mit FedEx.

An Samstagen, Sonntagen, Feiertagen, dem Tag vor und dem Tag nach einem Feiertag werden keine Bestellungen versandt oder zugestellt.

In Zeiten mit besonders viel Betrieb (Ostern, Weihnachten usw.) können sich die Vorbereitungs- und Lieferzeiten für die Bestellungen verlängern.

Die Pakete werden von ORFÈVE in geschlossenen, stabilen Verpackungen vorbereitet und verpackt, die dem Inhalt und den Anforderungen des Transports entsprechen.

Die Lieferzeiten sind unverbindlich und werden nur zu Informationszwecken angegeben.

ORFÈVE kann nicht für Lieferverzögerungen verantwortlich gemacht werden, die insbesondere auf Fälle höherer Gewalt, Transportprobleme, Zolleinbehalte oder andere Gründe zurückzuführen sind, die sich seiner Kontrolle entziehen.

Im Falle einer vorübergehenden Nichtverfügbarkeit eines Artikels können wir die Lieferzeit nicht garantieren.

Bei schwierigen Witterungsverhältnissen (starker Schneefall, Überschwemmungen, Hitzewellen usw.) können die Lieferungen unterbrochen werden, ohne dass ORFÈVE dafür haftbar gemacht werden kann.

Schließlich kann ORFÈVE in keinem Fall für eine Lieferverzögerung oder für eine Verschlechterung der Produkte aufgrund einer verspäteten Abholung vom Spediteur verantwortlich gemacht werden. Unter verspäteter Abholung versteht ORFÈVE jede Abholung, die zwei (2) Tage nach dem ersten Besuch des Spediteurs erfolgt.

7. REKLAMATIONEN

Bei Erhalt der Bestellung ist der Kunde verpflichtet, den Zustand der Verpackung der Produkte zu überprüfen und offensichtliche Transportschäden auf dem Lieferschein zu vermerken.

Jeder Vorfall im Zusammenhang mit der Lieferung (Beschädigung, Fehlen eines Produkts im Vergleich zum Lieferschein, beschädigte Verpackung, zerbrochene Produkte) muss ORFÈVE innerhalb von 24 Stunden über folgende Kontaktmöglichkeiten mitgeteilt werden:

– Telefon: +41 22 830 23 23
– E-Mail : info@orfeve.com
Die Seite „Kontakt“ auf unserer Website.

ORFÈVE kann verlangen, dass dem Antrag Belege (z. B. Fotos) beigefügt werden.

Nach Prüfung und Anerkennung der Reklamation durch ORFÈVE kann der Kunde zwischen einer erneuten Lieferung der Produkte oder einer Gutschrift wählen.

8. RÜCKGABE

Aufgrund der handwerklichen Herstellung und der Verderblichkeit der von ORFÈVE zum Verkauf angebotenen Produkte ist eine Rückgabe der Produkte ausgeschlossen, ausgenommen davon sind offensichtliche Mängel oder Nichtkonformitäten der gelieferten Produkte.

Alle Rückgaben von Produkten müssen zwischen ORFÈVE und dem Kunden formell vereinbart werden, die Produkte müssen innerhalb von drei (3) Tagen nach der Vereinbarung zurückgesandt werden. Nach Ablauf dieser Frist werden keine Rückgaben mehr angenommen.

Jede von ORFÈVE akzeptierte Rücknahme berechtigt den Kunden zu einem kostenlosen Ersatz unter Ausschluss jeglicher anderer Entschädigungen oder Schäden.

9. GARANTIEN

ORFÈVE garantiert die Qualität seiner Produkte, vorausgesetzt, der Kunde bewahrt die Produkte an einem kühlen Ort bei konstanter Temperatur auf und hält sie von direktem Licht und Gerüchen fern.

10. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN

Der Kunde ist allein verantwortlich für die Auswahl der Produkte, ihre Aufbewahrung ab dem Zeitpunkt der Lieferung und ihre Verwendung. Ebenso kann ORFÈVE nicht für die Nichteinhaltung der im Lieferland geltenden gesetzlichen oder behördlichen Bestimmungen verantwortlich gemacht werden, da ORFÈVE allein für die Einhaltung der für die Produkte geltenden schweizerischen Vorschriften verantwortlich ist.

11. DATENSCHUTZ UND COOKIES

Zum Zwecke des Datenschutzes beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und unsere Hinweise zur Verwaltung von Cookies und halten diese ein.

12. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

Jede Bestimmung der AGB, die ganz oder teilweise im Widerspruch zum zwingenden schweizerischen Recht steht, ist abtrennbar und die Ungültigkeit einer solchen Bestimmung, ganz oder teilweise, berührt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB nicht.

Die Tatsache, dass ORFÈVE zu einem bestimmten Zeitpunkt von einer der Bestimmungen der vorliegenden AGB und anderer Bedingungen keinen Gebrauch macht, kann nicht als Verzicht auf das Recht ausgelegt werden, zu einem späteren Zeitpunkt von einer der genannten Bedingungen Gebrauch zu machen.

13. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

Die AGB werden auf der Website in französischer, englischer und deutscher Sprache präsentiert. Im Falle einer Abweichung zwischen der französischen und der englischen oder deutschen Fassung ist die französische Fassung maßgebend.

Die AGB unterstehen schweizerischem Recht, unter Ausschluss des Kollisionsrechts.

Im Falle von Streitigkeiten über die Auslegung, Ausführung oder Beendigung der AGB bitten wir Sie, sich zunächst mit uns in Verbindung zu setzen, um eine gütliche Einigung zu erzielen.

ORFÈVE informiert den Kunden auch darüber, dass alternative Streitbeilegungsmethoden wie die Mediation zur Verfügung stehen. Kunden mit Sitz in der EU können sich insbesondere an die Plattform für außergerichtliche Streitbeilegung der Europäischen Kommission wenden, die unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ zu finden ist.

Falls keine gütliche Beilegung des Streits möglich ist, erklären Sie sich damit einverstanden, dass der Rechtsstreit an den Gerichten des Kantons Genf (SCHWEIZ) verhandelt wird, eine Anrufung des Bundesgerichts ist dabei vorbehalten.

Die Bestimmungen dieses Artikels berauben den Verbraucher nicht seines Rechts, in seinem Wohnsitz- oder Aufenthaltsland den Rechtsweg zu beschreiten oder sich im Falle eines Rechtsstreits zu verteidigen, und auch nicht seines Rechts auf Verbraucherschutzmaßnahmen nach dem in seinem Wohnsitzland geltenden Recht.

14. ÄNDERUNGEN

ORFÈVE behält sich das Recht vor, jederzeit und ohne Vorankündigung Änderungen, Überarbeitungen, Korrekturen und/oder Verbesserungen am Inhalt der Website, einschließlich aller für die Website geltenden Bedingungen sowie der vorliegenden AGB vorzunehmen, übernimmt jedoch keine Verantwortung dafür.

Sie erklären sich mit allen Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und wir empfehlen Ihnen, diese Seite und die damit verbundenen Seiten regelmäßig zu besuchen, um die für Ihre Bestellungen geltenden AGB zu überprüfen.

15. KONTAKT

Wenn Sie Fragen zu unseren Geschäftsbedingungen haben, zögern Sie bitte nicht,
uns über folgende Kontaktmöglichkeiten zu kontaktieren :
– Telefon: +41 22 830 23 23
– E-Mail : info@orfeve.com
Die Seite „Kontakt“ auf unserer Website.

Letzte Aktualisierung: Oktober 2020